Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anwendungsbereich – Geltung

(1) Veranstalter des MaxiLauf 2018 ist die Sport und Freizeit Hamm gGmbH, vertreten durch den

Geschäftsführer Herrn Markus Kreuz
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm

Ausrichter des MaxiLauf 2018 ist die Stadt Hamm, Amt für Konzernsteuerung und Sport, Abteilung Sport
Stadthausstraße 3
59065 Hamm

(2)Vertragspartner ist der Veranstalter, sämtliche Erklärungen eines Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter sind an die Sport und Freizeit Hamm gGmbH unter der in Abs. 1 genannten Adresse zu richten.

§ 2 Teilnahmebedingungen – Sicherheitsmaßnahmen

(1) Mindestalter: Startberechtigt ist jeder, der das Mindestalter laut Veranstaltungsausschreibung erreicht hat.

(2) Aus Sicherheitsgründen sind folgende Dinge während des Laufes nicht gestattet:

– Laufen mit akustischen Abspielgeräten, Musikgeräten, Kopfhörern, Mobilfunkgeräten u. ä.
– Mitnahme von Tieren (z.B. Hunde), Kinderwagen, Babyjoggern, Rollstühlen, Fahrrädern u. ä.
– Verwendung und Mitnahme von Sportgeräten

§ 3 Anmeldung – Teilnehmerbeitrag – Zahlungsbedingungen – Rückerstattung

(1) Anmeldungen erfolgen ausschließlich schriftlich über die Homepage maxilauf.de oder über das Laufportal my.raceresult.com. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis 90 Minuten vor Beginn des Wettbewerbs möglich, wenn die organisatorischen Bedingungen dieses zulassen und das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist.

(2) Die Teilnehmergebühr wird per Rechnung erhoben und ist gemäß den dort genannten Zahlungshinweisen zu entrichten.

(3) Für Anmeldungen am Veranstaltungstag ist auch eine Barzahlung möglich.

(4) Das Teilnehmerrecht ist ein persönliches Recht und nicht übertragbar, Startnummern sind nicht übertragbar. Als einzige Ausnahme ist hier der Staffelhalbmarathon vorgesehen. Kann ein Teammitglied nicht starten, so kann es seinen Startplatz an jemand anderen weitergeben.

(5) Eine Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages ist nur bei vollständigem Ausfall der Veranstaltung möglich, wenn dieser durch den Veranstalter zu vertreten ist.

§ 4 Zeitnahme – Siegerehrung

(1) Die Zeitmessung der Einzelwettbewerbe erfolgt mit Hilfe eines Chips in der Startnummer durch die Firma RaceResult. Der Chip und auch die Startnummer sind Einwegprodukte und müssen nicht zurückgegeben werden. Die Startnummer ist gut sichtbar auf der Brust zu tragen.

(2) Die Zeitmessung der Staffeln erfolgt mit Hilfe eines Chips, der in einem Klettband integriert ist. Dieses Klettband muss an den nächsten Staffelläufer innerhalb der Wechselzone weitergegeben werden. Es handelt sich um Mehrwegprodukte, dass nach dem Zieleinlauf des letzten Staffelläufers an den Veranstalter zurückgegeben werden muss.

(3) Für die Siegerehrung vor Ort wird die Nettozeit zugrunde gelegt, an den Verband werden Bruttozeiten weitergleitet.

§ 5 Datenschutz

(1) Die personenbezogenen Daten des Teilnehmers werden bei der Anmeldung erhoben und zur Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung gespeichert. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Erstellung der Ergebnis- und Bestenlisten sowie der Veröffentlichung dieser Listen im Internet an (kommerzielle und nicht kommerzielle) Dritte weitergegeben (race result AG und Fußballund Leichtathletik-Verband Westfalen). Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in die Verarbeitung seiner Daten zu diesen Zwecken ein.

(2) Daten, wie: Name, Vorname, Altersklasse, Wohnort, ggf. Verein, Startnummer und Ergebnis des Teilnehmers werden zur Darstellung von Start- und Ergebnislisten im Internet veröffentlicht. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Verwertung dieser Daten zu diesem Zwecke ein.

(3) Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden (in Rundfunk, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen vom Veranstalter) können. Die eigenen Verwertungsansprüche der Teilnehmer oder Urheber bleiben von dieser Regelung unberührt.

(4) Der Teilnehmer kann der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten gegenüber dem Veranstalter schriftlich, per Telefax oder E-Mail widersprechen.

§ 6 Haftungsausschluss – Haftungsbeschränkung

(1) Der Veranstalter haftet nicht für fahrlässig verursachte Sach- und Vermögensschäden. Ausgenommen von dieser Haftungsbegrenzung sind die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhenden Personenschäden.

(2) Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken der Teilnehmer im Zusammenhang mit der Laufveranstaltung. Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand überprüfen zu lassen und sich nur bei ausreichender gesundheitlicher Verfassung und Fitness zur Veranstaltung anzumelden.

(3) Soweit Bestimmungen des Haftungsausschlusse ganz oder teilweise unwirksam sind, treten an deren Stelle die gesetzlichen Bestimmungen. Die übrigen Bestimmungen des Haftungsausschlusses bleiben davon unberührt.

§ 7 Datenerhebung und –verwertung (Quelle: Datenschutzhinweise für Laufveranstalter)

(1) Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in die Speicherung der nachfolgend genannten Daten ein.

(2) Die bei Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten.

(3) Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers können in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen vom Veranstalter ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden. Die eigenen Verwertungsansprüche der Teilnehmer oder Urheber bleiben von dieser Regelung unberührt.

(4) Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden an einen kommerziellen Dritten zum Zweck der Zeitmessung, Erstellung der Ergebnislisten sowie der Einstellung dieser Listen ins Internet weitergegeben. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Weitergabe der Daten zu diesem Zweck ein.

(5) Name, Vorname, Altersklasse, Wohnort, ggf. Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung und Zeiten) des Teilnehmers zur Darstellung von Start- und Ergebnislisten wird in allen relevanten veranstaltungsbegleitenden Medien (Druckerzeugnissen wie Programmheft, Ergebnisheft und Ergebnis-CD sowie im Internet) abgedruckt bzw. veröffentlicht. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Verwertung der personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ein.

(6) Der Teilnehmer kann der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten gegenüber dem Veranstalter schriftlich, per Telefax oder E-Mail widersprechen.