#Maxilauf 2019 mit Starter-Rekord

„Wir sind mit dem Verlauf hochzufrieden“

Starter-Rekord für den Maxilauf: Rund 1700 Läufer machten sich bei der zweiten Auflage in fünf unterschiedlichen Kategorien auf den Weg – und sorgten damit bei allen Beteiligten für strahlende Gesichter. „Wir sind mit dem Maxilauf 2019 hochzufrieden: Unser Ziel war es, die Teilnehmerzahlen im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich zu steigern – und dieses Ziel haben wir komplett erreicht“, erklärte Sportdezernent Markus Kreuz, der sich zudem über seine persönliche Bestzeit beim Halbmarathon (1.45,33 Stunden) freuen durfte. Zum Besucher-Andrang auf dem Marktplatz trug auch der bekannte Extrem-Sportler Joey Kelly bei, der versprach, im nächsten Jahr selbst auf die Strecke zu gehen: „Ich habe aus der Zeit der ersten Konzerte mit der Kelly Family immer noch eine enge Beziehung zu Hamm. Die Atmosphäre beim Maxilauf ist wirklich hervorragend. Ich komme im nächsten Jahr gerne wieder – aber dann mit Laufschuhen.“

Bei der offiziellen Eröffnung hatte Oberbürgermeister Thomas insbesondere das Engagement der mehr als 200 ehrenamtlichen Helfer herausgestellt: „Ohne den Einsatz der Ehrenamtlichen könnte es eine solche Veranstaltung nicht geben. Deshalb gebührt dem Hammer Sportclub ebenso ein herzliches Dankeschön wie dem Stadtsportbund – zumal sie beim Landesturnfest im Juni schon den nächsten großen Einsatz haben.“ Ein ebenso herzliches Dankeschön richteten die Veranstalter an die 13 Sponsoren. „Stellvertretend bedanke ich mich bei der Volksbank Hamm als Hauptsponsor des diesjährigen Maxilaufs“, erklärte Sportdezernent Markus Kreuz. „Einige Sponsoren haben schon nach den ersten Laufkategorien erklärt, dass sie auch im nächsten Jahr wieder dabei sind: Darüber freue ich mich natürlich ganz besonders.“

Feuerwehr Hamm stellte größte Gruppe

Wie angekündigt gingen beim fünf-Kilometer-Lauf auch sechs Feuerwehrleute in voller Montur an den Start: Begleitet wurden sie von einer beeindruckenden Delegation in roten Laufshirts. Mit rund 150 Teilnehmern stellte die Feuerwehr Hamm die größte Gruppe beim Maxilauf 2019. Zur Belohnung gab es für die gesamte Mannschaft eine Einladung zur großen Sportler-Party im Rathaus-Innenhof. Bei der großen Stadtwette hatte Sportdezernent Markus Kreuz neben den Basketballern der TUS 59 HammStars und den Sportlern des OSC 01 Hamm jeden Vertreter der Feuerwehr doppelt gezählt – und als Muttertagesgeschenk zusätzlich auch die jeweiligen Mütter. „Nach einer so tollen Veranstaltung verliere ich meine Wette gerne: Da müssen wir nicht kleinlich werden“, erklärte der Sportdezernent mit einem Lachen.